Neither here nor there

(Bill Bryson)

*****

Reiseroman (Englisch), 310 Seiten

Von Norwegen bis Belgien, von Florenz bis Istanbul – Bill Bryson fährt einmal quer Europa und nimmt uns mit auf eine Reise voller Höhen und Tiefen, glücklicher und enttäuschender Momente, Erfolge und Frustration.

Mit viel Witz und Charme dokumentiert er seine Erlebnisse und spart nicht mit Sarkasmus und einer Prise schwarzem Humor. Denn eines ist gewiss: Europäer sind nicht gerade einfach. Und was noch erstaunlicher ist: Sie sind so unterschiedlich! Verständlich, dass das bei einem Mann aus den USA für Verwirrung sorgen kann. Denn kaum fährt man 200 Kilometer mit dem Zug wird plötzlich eine andere Sprache gesprochen, andere Gerichte gekocht, andere Sitten gelebt.

Eine unglaublich unterhaltsame Dokumentation über Europas Eigenheiten, seine Bewohner und seine Kultur. Bill Bryson entpuppt sich als reise-erprobter Menschenkenner und kritischer Beobachter! Für Abwechslung im Roman sorgen nicht nur die vielen verschiedenen Länder, Städte und Begegnungen, die der Autor schildert, sondern auch eine gewisse Liebe zum Detail. Der eine oder andere Reisetipp natürlich inklusive 😉